Dirndl Schleife Bedeutung : links oder rechts binden?

Wenn die Damenwelt zu den verschiedensten Anlässen ein Dirndl trägt, stellt sich auch immer wieder die Frage nach der richtigen Seite für die Schleife, nach ihrer Bedeutung. Wer nicht in die bayerischen Traditionen um die Dirndl Schleife eingebunden ist, macht sie womöglich an der falschen Stelle. Da die Schleife über den Beziehungsstatus der Trägerin Auskunft gibt, kann es so schnell einmal zu Verwirrungen kommen.

Gerade auf dem Oktoberfest wird gerne geflirtet und falsche Signale sorgen so schnell für ein Mauerblümchen-Dasein. Das Gegenteil kann natürlich auch passieren und ist gerade für frisch Verheiratete eher lästig. Deshalb sollte die Schleife unbedingt an der richtigen Stelle gesetzt werden.

Es gibt einen wunderbaren Merksatz, nämlich "Schleife links, Glück bringt’s!" Dies bedeutet, dass die Dirndlträgerin ledig und nicht vergeben ist. Flirtversuche sind also angesagt. Denn die Bedeutung der Schleife links ist eine eindeutige Aufforderung an die Männerwelt.

Dirndl Schleife: Bedeutung rechts

Auch für diese Dirndl Schleife gibt es eine einfache Eselsbrücke der Bedeutung. Diese lautet: "Schleife rechts ist schlecht." Diese Dame ist entweder verheiratet oder zumindest in festen Händen. Wird eine solche Frau also angeflirtet, kann es Ärger mit dem Partner geben. Wer kein blaues Auge möchte, lässt diese Aktion also lieber. Schleife rechts -> Finger weg!

Dirndl Schleife vorne mittig gebunden

Dirndl Schleife BedeutungHier könnte der Eindruck entstehen, dass die Trägerin einfach etwas unschlüssig ist, was ihren Beziehungsstatus angeht. Doch die Tradition schreibt einer Jungfrau vor, dies so kundzutun.

Da heutzutage kaum eine Frau Wert auf ein solches Geständnis legt, finden sich die mittig gebundenen Schleifen vor allem bei kleinen Mädchen wieder.

In Gegenden, die sehr katholisch sind, sieht man sie hin und wieder tatsächlich bei Frauen im heiratsfähigen Alter. Wer mit einer solchen Dame anbandelt, findet sich unter Umständen schnell vor dem Traualtar wieder.

Wer dies nicht riskieren möchte, schlägt lieber einen weiten Bogen um vorne mittig gebundene Schleifen.

Dirndl Schleife hinten mittig gebunden

Für die hinten mittig gebundene Schleife gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Die Tradition schreibt Witwen vor, die Schleife hinten zu binden.
  • Doch auch Kellnerinnen in Festzelten tragen aus praktischen Gründen die Schleife hinten. Denn in der Enge der Zelte würde sie ansonsten schnell irgendwo hängen bleiben. Wer den Beziehungsstatus einer Kellnerin herausbekommen möchte, muss also bei Interesse nachfragen, oder sich einfach den Ringfinger genauer ansehen.
  • Die dritte Option ist, dass es einfach ortsüblich ist, die Schleife hinten zu tragen. In der Steiermark und einigen Gegenden von Oberösterreich sind die Schleifen immer hinten gebunden. Wenn also sämtliche Damen ihre Schürze so tragen, dann ist dies kein Witwentreff, sondern einfach ortsüblich.

Nun kennen wir die Bedeutung der Dirndl Schleife, wissen ob wir sie links oder rechts binden sollen. Je nachdem was wir der Welt um uns herum mitteilen möchten. Im nächsten Schritt gehts an das Binden einer richtigen Dirndl Schleife:

Dirndl Schleife binden Anleitung

Das eigentliche Binden der Schleife ist gar nicht so schwer. Wichtig ist, dass die beiden Schlaufen sauber und ordentlich aussehen. Dazu gehört auch, dass die Schlaufen gleich groß sind. Das Wichtigste an der perfekten Dirndl Schleife ist der Knoten:

  1. Die Bänder werden beim Binden so gehalten, dass sie glatt liegen. Das linke Band ist unten, das rechte Band oben.
  2. Dann wird das linke Band zu einer Schlaufe gelegt und das rechte Band darüber geführt.
  3. Dann wird mit dem oberen Band hinter der Schlaufe hindurchgegangen und vorsichtig eine zweite Schlaufe gezogen.
  4. Dies ist auch schon alles.

Die Schleife kann an den Bändern von der Größe her gut variiert werden.